Kanadische Korvette H.M.C.S. Snowberry

Zum Schutz der alliierten Geleitzüge während der Zweiten Weltkrieges entwickeltes Kampfschiff der britischen "Flower-Class". Es wurden 288 Stück bei verschiedenen britischen und kanadischen Werften gebaut. Die bis zu 16 Knoten schnellen Schiffe, wurden hauptsächlich im Nordatlantik, zum Schutz vor deutschen U-Booten eingesetzt. Viele nach 1945 erhalten gebliebenen Einheiten, wurden an kleinere Marinen abgegeben oder in zivile Schiffe umgebaut. Heute existiert nur noch eine Original Flower-Class Corvette. Diese ist Museumsschiff in Halifax/Kanada. Die H.M.C.S. Sackville.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Aus einem Plastik-Bausatz der F. Revell, umgebautes Modell im Maßstab 1:72. Ausgerüstet mit einem Graupner-Motor 500E, einem TOP-25 Fahrtregler von Conrad und 6V-4,5Ah Bleiakku. Sonderfunktionen sind Navigationsbeleuchtung, bewegliche und funktionierende Suchscheinwerfer auf dem Peildeck, Raucherzeuger sowie ein individuelles Geräuschmodul mit ASDIC-Sound, Alarmsirene, "Tipperary"-Song. Dieses Soundmodul wurde von Dieter Neumann, Mitglied bei den  "Schiffsmodellbaufreunden Einbeck/Dassel", angefertigt und nach meinen Vorstellungen programmiert.

Länge 85 cm, Gewicht ca. 3 kg, Fahrtdauer ca. 4 Stunden.

 

weitere Bilder