Norwegischer Kutter „Sjøtroll“

 

(nicht mehr im Bestand)

 

 

 

Die nach dem zweiten Weltkrieg verbliebenen Kriegsfischkutter der deutschen Kriegsmarine wurden, wie vorgesehen, zu zivilen Fischkuttern umgebaut. Aus einigen entstanden aber auch Yachten und andere Freizeitboote.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Eines dieser ex-Kriegsschiffe war auch Vorbild, für die seit vielen Jahren bei der Fa. Graupner im Programm befindliche "Elke".

Diese Modell, wurde hier als norwegischer Kutter "Sjøtroll" abgeändert.

Angetrieben wird das 67 cm lange Boot von einem Robbe 330 SlowFly-Motor, einem Conrad TOP-25-Fahrtregler und 6V, 4,5 Ah Bleiakku.

Die Fahreigenschaften sind einfach toll. Selbst bei starkem Wellengang, schwimmt der Kutter wie ein Korken.

Auf Sonderfunktionen wurde bewusst verzichtet. Dieser Kutter zeigt einen typischen Vertreter für den preiswerten Einstieg in den RC-Schiffsmodellbau.

 

weitere Bilder